Veröffentlicht in Für Anfänger, Früherziehung, Generationsübergreifender Unterricht, Inspiration, Instrumente, lernen, lernen lernen, Musikalische Früherziehung, Uncategorized, Unterricht, Unterrichtsort, Veitshöchheim, Was passiert im Unterricht, Würzburg, Wissenswertes, Zu alt oder zu jung zum Lernen?, Zubehör

Tag der offenen Tür

Am Dienstag dem 29. Mai 2018 haben meine Schüler frei. Ich nutze die Gelegenheit für einen Tag der offenen Tür!

Wo? Im Unterrichtsraum bei „Stimma“ in Veitshöchheim ( Am Schenkenfeld 1 ) zwischen 15 und 18 Uhr.

Wer sich für Musik interessiert, herausfinden will was genau eine Bratsche von einer Geige unterscheidet oder was ein E-Piano ist, die Unterrichtsatmosphäre im neuen Raum kennenlernen möchte …. ist am 29.5.2018 genau richtig! Einfach vorbeikommen und ausprobieren, Fragen stellen, Atmosphäre schnuppern….

Advertisements
Veröffentlicht in Violine/Viola

Heute schon geputzt?

Ihr müsst nicht gleich mit dem Staubsauger ran, aber ein weiches, trockenes Tuch ist der beste Freund eures Instrumentes! …Gleich nach Euch😉. Beim Spielen löst sich Kolophonium vom Bogen und lagert sich an den Saiten und auch überall sonst auf dem Instrument ab. Lässt man den Staubfilm dann legen, verklebt er die Saiten und Frist sich in den Lack. Auch auf der Bogenstange sammelt sich Kolophonium. Deshalb gibt’s heute eine Putzerinnerung. Ran an den Lack!

Bevor ihr irgendwelche Lotions auf euer Instrument schmiert, fragt bitte immer zuerst euren Geigenbauer, ob das dem Lack nicht eher schadet als nutzt.

Veröffentlicht in Violine/Viola, Zubehör

Der Wackeldackel

Die Beziehung zwischen Spieler und Schulterstütze würde ich immer als speziell einstufen. Manche suchen lebenslang nach der passenden Stütze, ich habe auch schon zahlreiche durch: eine macht Nackenschmerzen, die andere fällt immer runter (Wackeldackel), die Nächste lässt sich nicht ordentlich anpassen oder man muss dafür 100 Extratools dazukaufen…. Dazu kommt, dass jeder einen anderen Körperbau, wodurch es nicht DIE Stütze gibt…. Eigentlich sucht jeder nach dem kleinsten Übel. Gebt nicht auf, sondern sucht, dreht und schraubt weiter bis ihr euch halbwegs wohl fühlt! Besonders bei wachsenden Kindern ist die Einstellung der Stütze ein Dauerthema, sprecht mit Eurem Lehrer und/oder Geigenbauer, wenn ihr das Gefühl habt „DA PASST WAS NICHT“.

Veröffentlicht in Violine/Viola

Geige kaputt???

Ein Klassiker (besonders im Winter) sind lockere Wirbel. Nahezu jeder Schüler und jede Schülerin kommt ein Mal im Leben mit betretenem Gesicht in den Unterricht und beichtet, dass die Geige kaputt ist. Ich denke dann oft an Szenen wie „Auto fährt rückwärts über Geigenkasten…. , „Haus stürzt ein und Geige liegt drunter“ oder „Kleiner Bruder ist mit Geige an der Leine Gassi gegangen.“

Tatsächlich haben sich meistens nur die Wirbel gelockert und die Saiten hängen „entspannter“ als gewöhnlich am Instrument.

Veröffentlicht in Aktuelles, Ensemble, Frühlingskonzert, interessante Links, meine Schüler, Musikschule Speichersdorf, Violine/Viola, Zu alt oder zu jung zum Lernen?

Bilder vom Frühlingskonzert

http://fgv-speichersdorf.magix.net/alle-alben/!/oa/7441274/mode/matrix/

Über diesen Link gelangt Ihr zum aktuellen Fotoalbum vom letzten Frühlingskonzert! Auf den Bildern 57 bis 61 seht Ihr unser kleines Streichensemble mit Klavierbegleitung.

Inzwischen gibt es zwei Streichensembles, die auch langsam einen Namen brauchen, denn sie sind inzwischen fast zwei Jahre in Aktion und spielen abwechselnd bein den Musikschulkonzerten. Das Ensemble auf den Bildern besteht aus meinen größten Schülern + mir + Unterstützung am Klavier. Das zweite Ensemble ist eigentlich größer, aber es spielen auch schon sehr junge Schüler mit, weshalb ich es dir mich „das kleine Ensemble“ nenne. Ihr seht, Ensemblenamen sind dringend nötig.

Solltet Ihr einen Namens-Vorschlag haben, freue ich mich sehr, wenn Ihr ihn mir mitteilt. Ich bin am Ideen sammeln.

Veröffentlicht in Aktuelles, Ausreden, Gedanken, Inspiration, Motivation, Spaß im Alltag, Violine/Viola

Was tun bei „Aufschieberitis“?

Aufschieberitis ist auch bekannt als Faulheit/Lustlosigkeit/Drückebergeritis oder auch als Procrastination (klingt seriöser als „null Bock“) und kann jeden von uns akut oder chronisch befallen. Sie ist meistens nicht ansteckend und der Hausarzt wird vermutlich eine Dosis Disziplin oder einen Tritt in den …. *ihr wisst schon wo* empfehlen. Besonders anfällig ist man dafür vor wichtigen Terminen, dringenden Deadlines oder einfach so weil Sonntag/Montag/Dienstag ist. Aber was kann man dagegen tun?

„Was tun bei „Aufschieberitis“?“ weiterlesen

Veröffentlicht in Aktuelles, Für Anfänger, Gedanken, Lampenfieber, lernen lernen, Menschen, Violine/Viola

Selbstregulation und Frustrationstoleranz

Heute geht es um zwei herrliche Fachwörter! Selbstregulation ist (einfach umschrieben) die Fähigkeit seine eigenen Gefühle und Handlungen steuern bzw. regulieren zu können. Und eine gut ausgeprägte Frustrationstoleranz ermöglicht uns trotz Rückschlägen oder Hindernissen nicht aufzugeben. Die Frustrationstoleranz erlaubt es uns ein gewisses Maß an Frust auszuhalten und als Teil des Weges zu akzeptieren.

„Selbstregulation und Frustrationstoleranz“ weiterlesen