Veröffentlicht in Kleine Notenkunde

Kleine Notenkunde – Teil 7

WP_20160226_21_16_04_Pro-001

Was hat ein Satz mit Musik zu tun? Wenn man ihn liest, bekommt auch dieser Satz einen Rhythmus – und um den Rhythmus geht es heute. WP_20160226_21_32_07_Pro

Ein gesprochener Satz besteht aus lang und kurz gesprochenen Silben, eine Notenzeile aus (meist) aus lang und kurz klingenden Noten.

Aus der Kombination von unterschiedlich lang klingenden Noten entsteht ein Rhyhtmus. Im oberen Bild habe ich kurz gesprochene Silben rot und lang gesprochene Silben blau gekennzeichnet. Zum Verbildlichen habe ich darunter für kurze Silben einen Punkt und für lange Silben einen Strich gezeichnet. Punkte und Striche zeigen eine Relation (keine exakte Dauer) der Silben an: eine ist kurz und eine andere ist lang. Die Noten unter den Punkten und Strichen bedeuten nichts wesentlich anderes als die Punkte und Striche, auch sie zeigen an, dass ein Ton kurz oder lang klingt. Allerdings zeigen die Noten ein genaueres Verhältnis von kurz zu lang an als die behelfsmäßigen Punkte und Striche. Eine halbe Note ist doppelt so lang wie eine Viertelnote und eine Viertelnote klingt doppelt so lang wie eine Achtelnote. Damit man diese Proporionen genau beachten kann, gibt es den Grundschlag.

Der Grundschlag kennzeichnet ein Zeitintervall….

WP_20160226_21_27_32_Pro-001

Im unteren Bild kann man sehen, dass von kurzen Noten (Silben) mehrere in ein Zeitintervall (Zeit zwischen TIK und TAK 🙂 )passen.

WP_20160226_21_40_20_Pro

Wer es ausprobieren möchte, kann sich eine laut tickende Uhr nehmen und den Sekundezeiger als Metronom benutzend dazu sprechen. Inzwischen gibt es aber auch sehr schöne Metronom-Apps, wer es ganz genau wissen möchte nutzt diese oder hat evtl. sogar ein Metronom zur Hand (oder kennt jemanden der jemanden kennt….). Ein Zeitintervall (von TIK bis TAK) kann gleichbedeutend mit der Klangdauer einer Viertelnote sein, oder der Klangdauer einer halben Note / Achtelnote usw. entsprechen, das ist „Definitionssache“, das kann man wählen.

Die Taktart

In den Noten zeigt die Taktart an, welcher Notenwert die „Zählzeit“ sein sollte und wie viele Noten dieser Kategorie in einen Takt gehören. Ein Takt wird durch 2 Taktstriche begrenzt. Im Bild seht Ihr Beispiele für mögliche Kombinationen von Noten pro Takt. Ein 2/4 Takt bedeutet zum Beispiel dass zwei Viertelnoten in einem Takt Platz haben (oder andere Noten die zusammen auf die selbe Dauer kommen). Ausserdem kann man aus der Angabe von Vierteln darauf schließen, dass es musikalisch sinnvoll ist den Grundschlag in Vierteln zu zählen. Ist es der Musik zuträglich in größeren Zeiteinheiten zu denken, so wird der Takt auch gerne in Halben angegeben.

WP_20160226_21_27_23_Pro

Nun beginnt ein Musikstück nicht immer mit einem vollständigen Takt, sondern mit einer einzelnen Note auf die dann ein voller Takt folgt. Diese Note entspricht einer unbetonten Silbe am Anfang eines Satzes und wird…

…Auftakt genannt.

Ein Auftakt muss nicht immer nur aus einer einzelnen Note bestehen, manchmal sind es auch mehrere, sie füllen gemeinsam aber keinen ganzen Takt aus. An einer einzelnen Note lässt sich der Auftakt aber am einfachsten erklären. Im folgenden Bild sind die betonten (schweren) Silben rot unterstrichen.

WP_20160226_21_40_45_Pro

Übung

Am folgenden Bild könnt Ihr das soeben gelernte gleich anwenden: Den Satz im Rhythmus sprechen und Taktart bestimmen…..ist ein Auftakt vorhanden?

WP_20160226_21_18_31_Pro

Lösung

Es handelt sich um einen 3/4 Takt mit einer Viertelnote als Auftakt. 🙂

Wenn Ihr noch Fragen habt, schreibt einfach einen Kommentar!

WP_20160226_21_13_30_Pro

 

 

Advertisements

Autor:

Ich bin Musikerin und begeisterte Hundebloggerin.

Die Angabe von persönlichen Daten ist freiwillig aber nicht notwendig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s