Veröffentlicht in Aktuelles, Für Anfänger, Schnuppern, Unterricht

Was ist eine Schnupperstunde?

Eine Schnupperstunde ist zum Kennenlernen da. Damit niemand „die Katze im Sack“ kaufen muss, biete ich eine kostenlose Schnupperstunde (30min) an. Anders als bei Schnupperangeboten, wird bei einer Schnupperstunde NICHT primär Unterrichtsstoff vermittelt. Aber worum geht es dann? Wer ein Instrument erlernen möchte, sollte Zeit und Geduld mitbringen.

Es braucht viele Unterrichtsstunden, bis man sich auf einem Instrument wirklich sicher fühlt und sogar dann, kann man noch viel Neues lernen. Der Unterricht sollte deshalb eine Situation sein, in der man sich wohlfühlt. In der Schnupperstunde treffen sich Lernende(r) und Lehrende(r) persönlich und können ein erstes Gefühl dafür entwickeln, ob man miteinander arbeiten möchte.

Folgende 3 Fragen kann man nach einer Schnupperstunde für sich selbst besser beantworten:

  1. Fühle ich mich dem Lehrer/ der Lehrerin gegenüber wohl?
  2. Kann ich mich am Unterrichtsort gut konzentrieren, passt die Atmosphäre zu mir?
  3. Passen die Unterrichtsziele von Lehrer und Schüler zusammen? Lässt sich ein „gemeinsamer Nenner“ finden?

Für Anfänger…

… ist eine Schnupperstunde die Möglichkeit das Instrument kennenzulernen. Habt Ihr Fragen? Dann bringt sie mit! Es ist eine tolle Erfahrung ein Instrument das erste Mal in den Händen zu halten und einen ersten Ton darauf zu spielen! Auch das werdet Ihr in einer Schnupperstunde erleben.

Für Fortgeschrittene…

… geht es in einer Schnupperstunde darum, dass ich Euren aktuellen „Leistungsstand“ kennenlernen kann. Deshalb bringt zur Schnupperstunde bitte Stücke und Übungen mit, an denen Ihr in letzter Zeit geübt und gearbeitet habt. Wenn ich Euer Können „verortet“ habe, kann ich Euch sagen, woran ich in den nächsten Stunden mit Euch arbeiten würde und welche Schwerpunkte ich empfehlen würde.

Nicht für Hundehaarallergiker geeignet…

… da mich meistens mindestens ein Cockerspaniel begleitet. 🙂 Unsere Cocker Isi und Bujo sind sehr freundliche, inzwischen Unterrichtserprobte Tiere und manchmal auch recht neugierig.

IMG_9957

In einer Schnupperstunde wird über mögliche Unterrichtsverträge oder Schnupperangebote gesprochen.

Wenn beide Seiten die Ausgangsbedingungen „beschnuppert“ haben, dann ist es leichter zu entscheiden, ob man mit gutem Gefühl miteinander Arbeiten kann. Auf dieser Basis lässt sich dann – auf Wunsch – leichter der passende Unterrichtsvertrag finden (Unterrichtsdauer, Unterrichtszeit, Unterrichtshäufigkeit) oder ein aktuelles Schnupperangebot auswählen.

Schnupperstunden können per Telefon oder via Mail mit mir abgesprochen werden:

Mobil: 0176-23921473

Mail: tausendtoene@gmail.com

 

Advertisements

Autor:

Ich bin Musikerin und begeisterte Hundebloggerin.

Die Angabe von persönlichen Daten ist freiwillig aber nicht notwendig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s