Gutschein zur Bildung und Teilhabe

Heute mal ein informativer Beitrag, da Musik für jeden erreichbar sein sollte. Beim Jobcenter kann man für verschiedene Kurse (Musik, Sport, Kunst uvm.) einen Gutschein zur Teilhabe für sein Kind beantragen!

Wichtig zu wissen ist, dass der Gutschein nur dann eingelöst werden kann, wenn der Anbieter des Kurses eine Anerkennung dafür hat. Diese Anerkennung muss ein Anbieter beantragen! Der Anbieter wird dann geprüft (Ausbildungsnachweise, erweitertes Führungszeugnis…) und im besten Fall genehmigt. Solch eine Anerkennung kann Monate dauern (Bürokratie). Ich habe es für meinen Musikalische Früherziehungskurs durchgezogen und bin von der Stadt Würzburg als Anbieter für geeignet befunden worden.

Für Brandenburg an der Havel werde ich meine Angebote wieder neu anerkennen lassen, aber ich finde es sehr wichtig, dass Schülereltern auch mit dem Gutschein zur Teilhabe etwas anfangen können.

Wenn man so einen Gutschein nutzen möchte, würde ich deshalb raten noch vor der Beantragung des Gutscheins (beim Jobcenter) den Anbieter des gewünschten Kurses direkt zu fragen, ob sein Angebot für den Gutschein zugelassen ist. Dann sollte alles reibungslos klappen.