Veröffentlicht in Gedanken, Lampenfieber, lernen lernen, Unterricht, Violine/Viola, Was passiert im Unterricht

Selbst wirksam werden, Ziele, Teilziele und eine Idee

Ich würde das Erlernen eines Instrumentes mit dem Erschaffen einer Skulptur vergleichen: Alles beginnt mit einer Idee. Dann wird eine erste grobe Form aus dem Stein gehauen. Am Instrument lernt man die Haltung und wie man prinzipiell einen Ton damit erzeugt. Danach wird immer weiter verfeinert, Details werden herausgearbeitet. Am Instrument lernt man klanglich zu differenzieren und Werke zu interpretieren. Es ist ein Prozess bei dem man erlebt wie man selbst wirksam sein kann, man lernt wie man einem Ziel treu bleibt und Strategien entwickelt um diesem Ziel näher zu kommen. Gerade bei Kindern ist es ein wichtiger Teil der Ausbildung ihnen zu zeigen wie sie selbst Teilziele/Übungsziele setzen und verfolgen können, Frustrationstoleranz entwickeln und selber Lösungswege zu entwickeln.

Advertisements
Veröffentlicht in Aktuelles, Ausreden, Gedanken, Inspiration, Motivation, Spaß im Alltag, Violine/Viola

Was tun bei „Aufschieberitis“?

Aufschieberitis ist auch bekannt als Faulheit/Lustlosigkeit/Drückebergeritis oder auch als Procrastination (klingt seriöser als „null Bock“) und kann jeden von uns akut oder chronisch befallen. Sie ist meistens nicht ansteckend und der Hausarzt wird vermutlich eine Dosis Disziplin oder einen Tritt in den …. *ihr wisst schon wo* empfehlen. Besonders anfällig ist man dafür vor wichtigen Terminen, dringenden Deadlines oder einfach so weil Sonntag/Montag/Dienstag ist. Aber was kann man dagegen tun?

„Was tun bei „Aufschieberitis“?“ weiterlesen

Veröffentlicht in Aktuelles, Für Anfänger, Gedanken, Lampenfieber, lernen lernen, Menschen, Violine/Viola

Selbstregulation und Frustrationstoleranz

Heute geht es um zwei herrliche Fachwörter! Selbstregulation ist (einfach umschrieben) die Fähigkeit seine eigenen Gefühle und Handlungen steuern bzw. regulieren zu können. Und eine gut ausgeprägte Frustrationstoleranz ermöglicht uns trotz Rückschlägen oder Hindernissen nicht aufzugeben. Die Frustrationstoleranz erlaubt es uns ein gewisses Maß an Frust auszuhalten und als Teil des Weges zu akzeptieren.

„Selbstregulation und Frustrationstoleranz“ weiterlesen

Veröffentlicht in Aktuelles, Die ersten Stunden, Gedanken, Handwerkszeug, Instrumente, lernen, lernen lernen, Unterricht, Was ist eigentlich...?, Was passiert im Unterricht

Das Vorzeigekind

Bei Schülern im Grundschulalter habe ich gerne ein Elternteil im Unterricht dabei. Die Kinder fühlen sich dann sicher, die Eltern sehen, wie der Unterricht abläuft und können dem Kind zu Hause bei Erinnerungslücken eine Gedankenstütze sein. Problematisch wird es dann, wenn die Eltern im Unterricht anfangen zu kommentieren oder zurecht zu weisen. Ist es Anfangs noch ein „Höre zu!“ oder „Steh gerade!“ wird später daraus ein „Streich doch gerade!“ oder „Nimm die Geige hoch!“ „Das Vorzeigekind“ weiterlesen

Veröffentlicht in Gedanken, Handwerkszeug, lernen, lernen lernen, Motivation, Uncategorized, Unterricht, Zu alt oder zu jung zum Lernen?

Gestohlene Träume

In den letzten Jahren meiner Arbeit, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass eine der größten Vorteile von Kindern beim Lernen ihre Unvoreingenommenheit ist. Sie haben selten klar vor Augen wie weit ihr Entwicklungsweg vielleicht noch sein könnte, sondern sie leben im Jetzt und haben Spaß! Sie kommen garnicht auf die Idee Ihre Träume täglich mit der Realität abzugleichen um dann zu überschlagen ob das effektiv und zielführend ist, was sie gerade tun.  „Gestohlene Träume“ weiterlesen