Veröffentlicht in Aktuelles, DIY, Früherziehung, Gruppenunterricht, Kleine Notenkunde, lernen lernen, Meine Lieblingsnoten, Musikalische Früherziehung

Regenzeit… was tun?

Es ist ja nicht so, dass man als Musiker bei schlechtem Wetter nix vernünftiges tun könnte… Aber manchmal ist Üben einfach nicht das Richtige. Deshalb habe ich heute für meine 2 Früherziehungs-Gruppen gebastelt:

„Regenzeit… was tun?“ weiterlesen

Veröffentlicht in Übe-Tipps, Üben, Beginn, DIY, E-Piano, Für Anfänger, Inspiration, klavier, lernen, lernen lernen, Motivation, Spaß im Alltag, Veitshöchheim, Violine/Viola, Würzburg, Wissenswertes, zu Hause konnte ich`s aber

10 Minuten üben – Überlebensstrategien für eilige Musikfreunde

K1024_IMG_9598Bea

Zeiten in denen Zeit und Motivation knapp sind kennt jeder von uns! Der innere Druck steigt, das schlechte Gewissen wird immer lauter, der Lehrer guckt kritisch und die Finger folgen nur träge. Was kann man tun? Ärgern schon mal nicht, das habe ich probiert, hat aber nix gebracht. Lieber 10 Minuten üben als gar nicht, kann dagegen schon recht viel bringen! Und wie Ihr diese Zeit effektiv nutzen könnt, darum dreht sich der heutige Beitrag.  „10 Minuten üben – Überlebensstrategien für eilige Musikfreunde“ weiterlesen

Veröffentlicht in Aktuelles, Ausreden, Übe-Tipps, Üben, Beginn, DIY, E-Piano, Handwerkszeug, klavier, lernen, lernen lernen, Motivation, Unterricht, Veitshöchheim, Violine/Viola, Würzburg, Wissenswertes, zu Hause konnte ich`s aber

Keine Zeit zum üben? Wetten, dass doch?

K1024_IMG_0015

Etwas Neues lernen ist eigentlich großer Spaß, nur wissen das viele nicht. Warum nicht? Oft wird bereits mit dem Wort „ÜBEN“ nicht viel Gutes verbunden: Man sieht sich bei strahlendem Sonnenschein in einem Zimmer hocken, der Minutenzeiger schleicht nur schleppend dahin, die Finger fühlen sich schwer und das Gewissen noch schwerer an, denn man kam ja langer nicht dazu, aber heute…heute muss die Welt gerettet werden am Klavier/an der Geige/ an der Bratsche. Klar, das kann man so machen, aber es geht auch anders 🙂 ….. „Keine Zeit zum üben? Wetten, dass doch?“ weiterlesen

Veröffentlicht in Gedanken, Lampenfieber, lernen lernen, Unterricht, Violine/Viola, Was passiert im Unterricht

Selbst wirksam werden, Ziele, Teilziele und eine Idee

Ich würde das Erlernen eines Instrumentes mit dem Erschaffen einer Skulptur vergleichen: Alles beginnt mit einer Idee. Dann wird eine erste grobe Form aus dem Stein gehauen. Am Instrument lernt man die Haltung und wie man prinzipiell einen Ton damit erzeugt. Danach wird immer weiter verfeinert, Details werden herausgearbeitet. Am Instrument lernt man klanglich zu differenzieren und Werke zu interpretieren. Es ist ein Prozess bei dem man erlebt wie man selbst wirksam sein kann, man lernt wie man einem Ziel treu bleibt und Strategien entwickelt um diesem Ziel näher zu kommen. Gerade bei Kindern ist es ein wichtiger Teil der Ausbildung ihnen zu zeigen wie sie selbst Teilziele/Übungsziele setzen und verfolgen können, Frustrationstoleranz entwickeln und selber Lösungswege zu entwickeln.