Das (Musik)Schuljahr hat begonnen!

Der Urlaub ist vorbei und wir wünschen allen von Herzen einen guten Einstieg in den routinierten Alltag! Und nicht vergessen: Musik ist sehr entspannend, egal auf welchem Level man sie ausübt.

Gemeinsam statt einsam

Für die Übemotivation ist es ein großes Geschenk, wenn man das Gelernte auch anwenden kann. Es braucht dafür keine große Bühne, sondern einfach Menschen mit denen man die eigene Leidenschaft teilen kann. Kammermusik ist auch ein schöner Weg um neue Menschen kennenzulernen. Daher mein Tipp: sucht Euch Gleichgesinnte für noch mehr Freude an der Musik!

Saite wechseln auf der Geige oder Bratsche

Eine Saite auf Eurer Geige oder Bratsche wechseln kann Euer Geigenlehrer/ Eure Geigenlehrerin, ein Geigenbauer ODER Ihr selbst. Heute zeige ich Euch am Beispiel der E-Saite auf meiner Geige wie Ihr eine Saite selber wechseln könnt.

Woran man niemals sparen sollte!

Der richtige Kinnhalter und eine gut angepasste Schulterstütze sind wirklich sehr wichtig, wenn es darum geht eine möglichst gesunde Haltung beim Spielen einnehmen zu können.

Wie ich Tonleitern zu schätzen lernte

Viele Jahre habe ich als Schülerin jede Woche Tonleitern aufbekommen. Jede Tonart war vertreten, auf jeder Saite, über mehrere Oktaven… Ich habe sie brav geübt, aber warum das Gold wert war, habe ich erst später wirklich begriffen!