Veröffentlicht in Gedanken, Lampenfieber, lernen lernen, Unterricht, Violine/Viola, Was passiert im Unterricht

Selbst wirksam werden, Ziele, Teilziele und eine Idee

Ich würde das Erlernen eines Instrumentes mit dem Erschaffen einer Skulptur vergleichen: Alles beginnt mit einer Idee. Dann wird eine erste grobe Form aus dem Stein gehauen. Am Instrument lernt man die Haltung und wie man prinzipiell einen Ton damit erzeugt. Danach wird immer weiter verfeinert, Details werden herausgearbeitet. Am Instrument lernt man klanglich zu differenzieren und Werke zu interpretieren. Es ist ein Prozess bei dem man erlebt wie man selbst wirksam sein kann, man lernt wie man einem Ziel treu bleibt und Strategien entwickelt um diesem Ziel näher zu kommen. Gerade bei Kindern ist es ein wichtiger Teil der Ausbildung ihnen zu zeigen wie sie selbst Teilziele/Übungsziele setzen und verfolgen können, Frustrationstoleranz entwickeln und selber Lösungswege zu entwickeln.

Advertisements
Veröffentlicht in Für Anfänger, Früherziehung, Generationsübergreifender Unterricht, Inspiration, Instrumente, lernen, lernen lernen, Musikalische Früherziehung, Uncategorized, Unterricht, Unterrichtsort, Veitshöchheim, Was passiert im Unterricht, Würzburg, Wissenswertes, Zu alt oder zu jung zum Lernen?, Zubehör

Tag der offenen Tür

Am Dienstag dem 29. Mai 2018 haben meine Schüler frei. Ich nutze die Gelegenheit für einen Tag der offenen Tür!

Wo? Im Unterrichtsraum bei „Stimma“ in Veitshöchheim ( Am Schenkenfeld 1 ) zwischen 15 und 18 Uhr.

Wer sich für Musik interessiert, herausfinden will was genau eine Bratsche von einer Geige unterscheidet oder was ein E-Piano ist, die Unterrichtsatmosphäre im neuen Raum kennenlernen möchte …. ist am 29.5.2018 genau richtig! Einfach vorbeikommen und ausprobieren, Fragen stellen, Atmosphäre schnuppern….

Veröffentlicht in aktuelle Angebote, Aktuelles, Beginn, E-Piano, Früherziehung, Instrumente, Unterricht, Unterrichtsort, Violine/Viola, Was passiert im Unterricht

Tausendtoene unterrichtet bei Stimma in Veitshöchheim

Es ist eine echte Herausforderung in Würzburg oder seiner Umgebung schöne Räume zu finden, in denen man selbstbestimmt arbeiten kann! Bettina Winkler ( STIMMA ) hat gerade einen Raum gefunden und wunderschön gestaltet und ich darf ihn ab März jeden Dienstag nutzen!

Was einen Unterrichtsraum „wunderschön“ macht und welchen Unterricht ich in diesem Raum anbieten werde, erfahrt Ihr, wenn Ihr weiterlest…

„Tausendtoene unterrichtet bei Stimma in Veitshöchheim“ weiterlesen

Veröffentlicht in Aktuelles, Die ersten Stunden, Gedanken, Handwerkszeug, Instrumente, lernen, lernen lernen, Unterricht, Was ist eigentlich...?, Was passiert im Unterricht

Das Vorzeigekind

Bei Schülern im Grundschulalter habe ich gerne ein Elternteil im Unterricht dabei. Die Kinder fühlen sich dann sicher, die Eltern sehen, wie der Unterricht abläuft und können dem Kind zu Hause bei Erinnerungslücken eine Gedankenstütze sein. Problematisch wird es dann, wenn die Eltern im Unterricht anfangen zu kommentieren oder zurecht zu weisen. Ist es Anfangs noch ein „Höre zu!“ oder „Steh gerade!“ wird später daraus ein „Streich doch gerade!“ oder „Nimm die Geige hoch!“ „Das Vorzeigekind“ weiterlesen